Angebote zu "Alle" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Entwicklung der Intelligenz seit der Geburt
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der größte Teil der Eltern weiß, wie wichtig die ersten Jahre der Kindheit für den physikalischen und geistigen Zustand des zukünftigen Erwachsenen sind. Allerdings sind zurzeit nur wenige Informationen über die Einflussfaktoren verfügbar, die zur positiven Entwicklung der Intelligenz und des Gehirns beitragen. Unklar ist auch, wie man Kleinkinder in den fundamental wichtigen ersten Lernjahren unterstützen kann. In Artikeln zu diesem Thema wurden verschiedene Argumente vorgebracht. Wie kann man aber die Richtigen von den teilweise Falschen unterscheiden? Sehr oft werden die Begriffe " Intelligenz" und "Intelligenzquotient (IQ)" ohne Definition (Begriffserklärung) erwähnt. Diese beiden Begriffe wurden stets so allgemein verwendet, dass ihre exakten Bedeutungen an sich unbekannt geblieben sind. Besteht eine Korrelation zwischen dem Volumen des Gehirns und dem Intelligenzquotienten? Zwischen Schädelumfang und Intelligenz ? Ohne genaue Datenwerte bleiben diese Vermutungen zweifelhaft. Eine neue Analyse der von dem Kinderarzt Sempe realisierten und im Kinder-Gesundheitsbuch vorgestellten Messungen über die Entwicklung des Schädelumfangs beweist, dass diese schnelle Entwicklungsperiode 6 oder 18 Monate nach der Geburt beendet ist, durchschnittlich also nach ungefähr einem Jahr. Dazu wurden mehr als 1000 IQ-Tests bei derselben Kinderpopulation durchgeführt. Diese longitudinale psychologische Studie ist einmalig in Frankreich. Leider sind die Ergebnisse der Studie jedoch noch unbekannt, da sie bis jetzt nicht publiziert wurden.Der Vergleich des IQ im fünften Lebensjahr mit der Wachstumsgeschwindigkeit des Schädelumfangs im Laufe des ersten Jahres beweist, dass diese Phase grundlegend für die Entwicklung des Gehirns ist. Die Frühzeitigkeit dieses spezifischen Phänomens ist erstaunlich. Während dieser Phase entwickelt sich nämlich die Gedächtniskapazität, Grundlage für alle physikalischen und geistigen Fähigkeiten und auch für die "Begabung" der "hochbegabten Kinder". Die zu treffenden Vorsichtsmaßnahmen und ein paar anzuwendende Methoden werden überprüft und untersucht, und zwar vom Geburtsschock bis zum Lernen innerhalb der Familie. Der Verweis auf Beobachtungsergebnisse und Argumente aus zahlreichen veröffentlichten Werken kann dazu beitragen, dass Säuglinge in der Entwicklung ihres Gehirns, ihres Gedächtnisses und ihrer Intelligenz eine gesunde Förderung erfahren. Diese Forschungsarbeit wurde auf Französisch verfasst.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Du bist einmalig!
59,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wir alle bestehen aus einer Zusammensetzung von verschiedenen Zutaten, die uns von unseren Mitmenschen unterscheidet. Unser Leben lang haben Menschen an unsgemeisselt, geschliffen und poliert. Immer, wenn wir dachten, wir wären ein fertiges Produkt, begann ein anderer damit, uns wieder umzuformen, mit mehr oderweniger Erfolg. Gelegentlich geniessen wir einen Tag, an dem uns alle bewundern und uns auf die Schulter klopfen, an anderen Tagen werden wir ignoriert, analysiert oder sogar ausgelacht.Wir wurden alle mit unseren eigenen Temperamenten Anteilen und Eigenschaften geboren, unserem „Rohmaterial".Manche von uns sind aus Granit, manche aus Marmor, manche aus Kalkstein und andere aus Sandstein. Unser „Stein" ändert sich nicht, aber unsere Form kann verändert werden. So ist es auch mit unserer Persönlichkeit! Wir beginnen alle mit unseren angeborenen Eigenschaften. Manche unserer Eigenschaften sind sehr schön und mit Goldadern durchzogen, andere dagegen sind matt und grau gefärbt. Unsere Lebensumstände, unser Intelligenzquotient, unsere Nationalität, unser Umfeld, die wirtschaftliche Situation und der elterliche Einfluss können unsere Persönlichkeit formen, aber der Stein - der Kern - bleibt der gleiche.In diesem Buch lernen Sie, mit sich selbst und den Anderen besser schneller und zielgerichteter umzugehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter -obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. DerArzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt indiesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unseralltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denenwir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zuvertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungendurch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und balddanach wir für sie?Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt.Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen - denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Hochzeitsfieber
3,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ehen werden im Himmel geschlossen, aber Hochzeiten sind die Hölle Amüsiert beobachtet Amy, wie ihre beste Freundin sich in Hochzeitsvorbereitungen stürzt und ihr Intelligenzquotient dabei um ungefähr 100 Punkte sinkt, während umgekehrt ihre Fähigkeit, jederzeit in Tränen auszubrechen, proportional steigt. Doch als Amys Freund Stephen ihr eines Tages einen Heiratsantrag macht, befällt auch Amy das Hochzeitsfieber. Ein hinreißend komischer Roman für alle Leute, die sich trauen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter – obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie? Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt. Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen – denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
30,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter - obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie? Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt. Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen - denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter – obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie? Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt. Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen – denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter – obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie? Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt. Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen – denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot
Früher war alles später
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Früher war alles später. Und heute gilt: Schneller, höher, weiter – obwohl wir uns alle nach Entschleunigung, Tiefe und Nähe sehnen. Der Arzt, Neurowissenschaftler und Bestsellerautor Manfred Spitzer blickt in diesem Buch auf unterschiedliche (Fehl-)Entwicklungen, die unser alltägliches Leben betreffen. Er stellt die Fragen von morgen, mit denen wir uns heute beschäftigen sollten: Müssen wir lernen, Maschinen zu vertrauen, selbst wenn sie uns umbringen? Ändern sich unsere Beziehungen durch digitale Medien? Werden bald Roboter für uns arbeiten und bald danach wir für sie? Wie stets beleuchtet Spitzer psychologische, neurobiologische und gesellschaftliche Sachverhalte mithilfe neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. Er widmet sich dem Zusammenhang zwischen fehlender Weitsicht und Kurzsichtigkeit, Smartphone und Willensbildung, Armut und Intelligenzquotient, Armut und Schmerzerleben sowie zwischen Armut und Lebenserwartung. Er untersucht, was Einsamkeit mit uns macht, und erklärt, wie Stärke schmeckt. Nehmen Sie sich die Zeit, dieses Buch zu lesen – denn auch das zeigt Spitzer eindrucksvoll auf: Wer Bücher liest, lebt länger!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.02.2020
Zum Angebot